Diese Website verwendet Cookies, um den Service zu verbessern und maßgeschneiderte Anzeigen bereitzustellen.
Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzrichtlinien
Folgen Sie uns
 
Entdecken
Sie unsere
Golfplätze

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. UMFANG
1.1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB") sind fester und verbindlicher Bestandteil des zwischen Intervisa - Viagens e Turismo, S.A., einer Aktiengesellschaft mit Sitz in Rua Ivone Silva, N.º 6, 5.º, 1050 - 124 Lissabon, eingetragen im Handelsregister Lissabon als juristische Person Nr. 502669152 mit gleichlautender Steuernummer und einem Grundkapital von 450.000,00 EUR („Pestana Travels"), und dem unterzeichnenden Kunden („Kunde") über die Webseite www.pestana.com abgeschlossenen Dienstleistungsvertrags. Ziel des Vertrags ist die Bereitstellung von Buchungsdienstleistungen für Ferienunterkünfte („Unterkunft") sowie für hiermit verbundene weitere Dienstleistungen in Ferienanlagen, lokalen Unterkünften und, im Allgemeinen, in Hotels („Hotels"), die von einer zur Hotelgruppe Grupo Pestana, SGPS, S.A. gehörenden Gesellschaft gehalten und/oder betrieben werden. Zu diesen Dienstleistungen gehören außerdem im Rahmen eines Vertrags gebuchte zugehörige Transportdienstleistungen („Transport") oder andere vom Kunden bei Pestana Travels angefragte oder dem Kunden über diese verkaufte oder angebotene touristische Dienstleistungen wie Urlaubs- oder Pauschalreisen („Verträge").
1.2. In Sinne des Vertrags wird unter „Urlaubsreise" eine Reise verstanden, die mindesten zwei der nachstehenden Dienstleistungen umfasst: Unterkunft, Transport oder touristische Dienstleistungen, die nicht zu den zuvor genannten Dienstleistungen gehören. Unter „Pauschalreisen" werden Reisen verstanden, die zu einem All-inclusive-Preis verkauft oder angeboten werden und länger als 24 Stunden dauern oder eine Übernachtung beinhalten.
1.3. Der Vertragsabschluss erfolgt nach Bestätigung der Buchung über die Seite und unterliegt den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Durch Bestätigung des entsprechenden Feldes auf dem Buchungsformular erklärt der Kunde, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Nutzungsbedingungen der Webseite und die entsprechende Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hat und sich mit diesen einverstanden erklärt.

2. BUCHUNGEN
2.1. Der Kunde hat bei jeder Buchung das entsprechende Formular richtig auszufüllen. Er hat namentlich das Hotel, die gewünschte Unterkunft und (falls zutreffend) den gewünschten Transport, das An- und Abreisedatum sowie die zutreffenden Preis, die immer der jeweiligen Verfügbarkeit von Pestana Travels unterliegen, seine personenbezogenen Daten und die Zahlungsinformationen anzugeben. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für die getroffene Auswahl sowie die bereitgestellten Informationen, die vollständig, richtig und aktuell sein müssen.
2.2. Nach Bestätigung der Buchungsdaten durch den Kunden wird diesem ein Buchungscode mitgeteilt, der in allen Kontakten mit Pestana Travels anzugeben ist. Über diesen Code erwirbt der Kunde, nach entsprechender Zählung gemäß den Bestimmungen von Abschnitt 9, einen Anspruch auf die bei Pestana Travels vertraglich erworbenen Reisedienstleistungen. Diese unterliegen den im entsprechenden Buchungsbeleg und im Vertrag beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2.3. Hat der Kunde nur eine Unterkunft gebucht, trägt er die volle Verantwortung für die Bereitstellung und/oder die Buchung der Transportmittel, um die gebuchten Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Falls gewünscht kann der Kunde diese Dienstleistungen bei Pestana Travels gesondert buchen (soweit diese angeboten und die Buchung angenommen wird).
2.4. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass er über alle notwendigen Dokumente, die für einen Zwischenaufenthalt einer erworbenen Reise oder für die Einreise in das Land und/oder den Ort, an denen sich das Hotel oder die Unterkunft befindet, erforderlich sind, verfügt und/oder diese einholt (z. B. Ausweispapiere, Genehmigungen, Visa und Impfbescheinigungen). Bei der Buchung einer Unterkunft, hat sich der Kunde rechtzeitig über die entsprechenden Bestimmungen zu informieren. Pestana Travels übernimmt keine Haftung für die Nichterteilung von Visa oder Einreisegenehmigungen für den Kunden in ein Land. In diesen Fällen gelten die Bestimmungen von Abschnitt 10.
2.5. Die Organisation von „Pauschalreisen" erfolgt über Pestana Travels, soweit sich aus dem entsprechenden Reiseprogramm nicht ausdrücklich etwas anderes ergibt.
2.6. In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen Brasiliens (Art. 250 - „Status von Kindern und Jugendlichen") ist die Vorlage einer Erklärung zwingend erforderlich, in der beide Eltern über ihre beglaubigte Unterschrift der Übernachtung zustimmen. Dieser Erklärung sind beglaubigte Kopien der Ausweispapiere beider Eltern sowie die Geburtsurkunde der minderjährigen Person oder eine Genehmigung der Justizbehörden beizulegen.
2.7. Aufgrund der besonderen Bestimmungen und Preise für Kinder, die je nach Alter, Dienstleister und Reisedatum variieren, rät Pestana Travels den Kunden, sich vor Abschluss der Buchung bei Pestana Travels entsprechend zu informieren.
2.8. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattungen für Güter und/oder Dienstleistungen, die dem Kunden zur Verfügung gestellt, von diesem aber nicht in Anspruch genommen wurden.

3. RABATTE, VORTEILS- UND SONDERANGEBOTE
3.1. Aufgrund von Verträgen, die Pestana Travels mit Dritten („Partnern") abgeschlossen hat, können dem Kunden zum Zeitpunkt seines festen Buchungsabschlusses eventuell Rabatte und Vorzugspreise („Vorteile") angeboten werden, soweit der Kunde durch die Partner zur Inanspruchnahme der Vorteilsangebote berechtigt ist und seine ID-Nummer korrekt eingegeben hat. Pestana Travels behält sich das Recht vor, mit seinen Partnern in Kontakt zu treten, um zu überprüfen, ob der Kunde zur Inanspruchnahme des Vorteilsangebots berechtigt ist.
3.2. Neben den Bestimmungen von Klausel 3.1 kann Pestana Travels auf der Seite zeitlich beschränkte oder unbeschränkte Sonderangebote („Sonderangebote") und Rabatte („Rabatte") für die von den Kunden abgeschlossenen Buchungen anbieten.
3.3. Für Rabatte, Vorteils- und Sonderangebote gelten folgende Bestimmungen:
i) Um bestimmte Sonderangebote und/oder Rabatte in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde eventuell einen Aktionscode („Aktionscode") eingeben oder die Buchung im Voraus bezahlen;
ii) Rabatte, Vorteils- und Sonderangebote unterliegen der jeweiligen Verfügbarkeit;
iii) Pestana Travels behält sich das Recht vor, Rabatte, Vorteils- und Sonderangebote zu streichen oder Aktionscodes abzulehnen, falls die bereits in Anspruch genommene Gesamtsumme der Aktionscodes einen bestimmten Betrag übersteigt oder diese in betrügerischer Weise verwendet werden (namentlich wenn diese nicht vom Inhaber/Berechtigten in Anspruch genommen werden);
iv) Rabatte, Vorteils- und Sonderangebote sind nur für über die Seite abgeschlossene Buchungen gültig und können nicht auf Dritte übertragen werden;
v) Im Fall einer Stornierung oder Nichtinanspruchnahme einer im Rahmen eines Rabatts, eines Vorteils- oder eines Sonderangebots abgeschlossenen Buchung erfolgt keine Rückerstattung des Betrags des Rabatts, des Vorteils- oder Sonderangebots. Deren Verfügbarkeit für andere Buchungen ist nicht garantiert;
vi) Nimmt der Kunde Änderungen an einer Buchung vor, die im Rahmen eines Rabatts, eines Vorteils- oder Sonderangebots abgeschlossen wurde, kann es zum Verlust der durch die Buchung erworbenen Vorteile/Rabatte kommen. Die gilt auch für Änderungen am Umfang und/oder der Person, auf die die Buchung abgeschlossen wurde. Es gelten die Bestimmungen von Abschnitt 10;
vii) Erschleicht sich der Kunde Rabatte, Vorteils- oder Sonderangebote über betrügerische Methoden, haftet er Kunden gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Pestana Travels ist berechtigt, entweder (a) den Preis ohne Rabatt anzusetzen oder (b) den Vertrag aufzulösen. Die aus der Auflösung erwachsenden Folgen entsprechen einer Kündigung des Vertrags durch den Kunden gemäß Klausel 10.1. Unbeschadet hiervon behält sich Pestana Travels das Recht vor, eine Entschädigung für entstandene Schäden zu fordern.
viii) Pestana Travels behält sich das Recht, vor Rabatte, Vorteils- und Sonderangebote jederzeit zu streichen und/oder zu ändern.

4. STEUERN
Soweit nicht ausdrücklich erwähnt, werden die geltenden Steuern auf die Buchungspreise aufgerechnet (einschließlich der Mehrwertsteuer). Diese Steuern werden dem Kunden von Pestana Travels bei der Buchung in Funktion der vertraglich in Anspruch genommenen Dienstleistungen in Höhe der geltenden Sätze in Rechnung gestellt.

5. GEBÜHREN
5.1. Pestana Travels kann dem Kunden Gebühren für den Abschluss, die Änderung und die Stornierung von Buchungen in Rechnung stellen. Diese berechnen sich in Funktion der Buchungsart, dem Buchungstag (oder der entsprechenden Änderung oder Stornierung) und der zum Zeitpunkt der Buchung des Kunden bekannt gemachten Preise.  Zusätzlich kann Pestana Travels dem Kunden zusätzliche Gebühren für die Änderung oder Stornierung von Buchungen in Rechnung stellen, soweit diese von der zur Pestana Gruppe gehörenden Betreibergesellschaft des Hotels, in dem sich die Unterkunft befindet, oder anderen Dienstleistern erhoben werden.
5.2. Die Gebühren werden für jede durchgeführte Buchung als Gegenleistung für die dem Kunden von Pestana Travels bereitgestellte Möglichkeit der Online-Buchung erhoben und diesem zum Zeitpunkt der Bezahlung der Buchung in Rechnung gestellt.
5.3. Die dem Kunden von Pestana Travels im Rahmen einer Buchung in Rechnung gestellten Gebühren werden nicht zurückerstattet, falls dieser die vertraglich gebuchten Güter und/oder Dienstleistungen nicht in Anspruch nimmt. Hiervon ausgenommen ist eine Stornierung durch den Kunden unter Einhaltung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Bestimmungen (einschließlich der Frist).
5.4. Sollten Flughafengebühren anfallen, hat der Kunden diese zum Zeitpunkt der Buchung oder, vor Ort, am entsprechenden Flughafen zu zahlen, soweit diese nicht bereits im Flugpreis enthalten sind.

6. ÄNDERUNGEN
6.1. Der Kunde kann unter folgenden Bedingungen Änderungen an Pauschalreisen vornehmen:
i) Inhaber. Der Kunde kann die Buchung auf eine andere Person übertragen, wenn er Pestana Travels dies schriftlich mindestens 7 Tage vor dem Reisebeginn oder dem Einzug in die Unterkunft mitteilt, und soweit diese Übertragung im Rahmen der für die jeweilige Situation geltenden Transportbestimmungen möglich ist. Im Falle von Kreuzfahrten oder Langstreckenflügen verlängert sich die von Kunden einzuhaltende Frist auf 15 Tage. In jedem Fall tragen die abgebende und annehmende Person gemeinsam die Haftung für die Zahlung des Preises sowie die durch die Übertragung anfallenden zusätzlichen Kosten;
ii) Andere Änderungen. Alle anderen Änderungen an der Buchung, die nicht im vorherigen Absatz erwähnt wurden, setzen die ausdrückliche Zustimmung von Pestana Travels voraus und können die Änderung des Preises und/oder zusätzlichen Gebühren beinhalten. Diese berechnen sich in Funktion der Art der Buchung, dem Tag der Änderung und dem geltenden Preis.
6.2. Für vom Kunden erbetene Änderungen an Buchungen, die über die Seite abgeschlossen wurden, gelten die in Klausel 6.1 Absatz ii) genannten Bestimmungen mit den entsprechenden Anpassungen. Dies gilt nicht für Pauschalreisen.
6.3. Unbeschadet der Bestimmungen von Klausel 6.1 kann Pestana Travels an vom Kunden gebuchten Pauschalreisen bis 20 Tage vor dem auf der Buchungsbestätigung genannten Reisebeginn Änderungen vornehmen, soweit diese Änderungen ausschließlich den Preis betreffen und sich diese aus höheren Transport- oder Treibstoffkosten, Rechten, Steuern, zu erhebenden Gebühren oder Wechselkursschwankungen ergeben. Der Preis ändert sich, soweit zutreffend, im Verhältnis zu den festgestellten und durch Steuern, anfallende Gebühren oder Wechselkurssteigerungen verursachten Kostensteigerungen im Vergleich zu den Kosten zum Buchungszeitpunkt.

7. UNTERKUNFT
7.1. Die Merkmale des Hotels oder der Unterkunft entsprechen den in der Buchung genannten Merkmalen. Da die Fotos des Hotels nicht zum Zeitpunkt der Buchung des Kunden gemacht wurden, können unwesentliche Unterschiede zwischen der Aufnahme und der tatsächlichen Situation zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Dienstleistungen durch den Kunden bestehen. Diese berechtigen jedoch nicht zu Änderungen am Vertrag.
7.2. Die genannten Preise werden pro Zimmer angegeben. Sie können allerdings auch pro Person oder in Funktion anderen Merkmale angegeben werden. Dies wird jedoch zum Zeitpunkt der Buchung entsprechend auf der Seite angezeigt. Sollte eine Unterkunft für mehr Personen gebucht werden können, als normalerweise vorgesehen, wird eventuell ein zusätzliches Bett bereitgestellt, das nicht denselben Komfort und dieselbe Qualität aufweist, wie die übrigen Betten der Unterkunft. Außerdem reduziert dieses Bett den zur Verfügung stehenden Raum. Dies gilt auch für Kinderbetten.
7.3. Die Verpflegung und deren Zusammensetzung wird dem Kunden zum Zeitpunkt einer Buchung über die Seite mitgeteilt.
7.4. Wird in der Buchung keine Verpflegung aufgeführt, beinhaltet die Buchung keine Mahlzeiten. Bei Reisen mit Verpflegung sind keine Mahlzeiten während der Flugzeit, dem Transport zum und vom Flughafen oder den Wartezeiten auf Anschlussflüge enthalten.
7.5. Die Gruppe, Kategorie und Bezeichnung des Hotels, in dem sich die Unterkunft befindet, erfolgt in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen des entsprechenden Reiselandes.
7.6. Sollte der Kunde mit mehr als in der Buchung genannten Personen anreisen, kann die Hotelleitung den Check-in ablehnen, wobei Pestana Travels hierfür keine Haftung übernimmt.
7.7. Im Falle eines Overbookings (d. h. es gibt mehr Buchungen als verfügbare Plätze) des Hotels, in dem der Kunde eine Unterkunft gebucht hat, nimmt dieser ausdrücklich zur Kenntnis und akzeptiert, dass Pestana Travels ihn in einer anderen Unterkunft im selben Hotel oder einem anderen Hotel derselben Kategorie unterbringen kann (hierbei ist sichergestellt, dass die Qualität der bereitgestellten Unterkunft nicht unter der vom Kunden gebuchten Unterkunft liegt). Hierdurch entstehen dem Kunden keine zusätzlichen Kosten, er hat jedoch keinen Anspruch auf eine Entschädigung oder die Auflösung des Vertrags.
7.8. In der Regel kann die Unterkunft ab 16h00 des Anreisetages bezogen werden und ist vor 12h00 des Abreisetages zu verlassen (in beiden Fällen gilt die Ortszeit des jeweiligen Hotels). Der Aufenthalt in der Unterkunft über die geltende Aufenthaltszeit hinaus kann die Zahlung zusätzlicher Beträge bedeuten, für die ausschließlich der Kunde verantwortlich ist.
7.9. Sollte der Kunde nicht bis 23h59 des auf der Buchung angegebenen Anreisetages erscheinen, kann das Hotel die Buchung ignorieren und die Unterkunft an Dritte verkaufen, wobei Pestana Travels hierfür keine Haftung übernimmt.
7.10. Der Kunde hat sich, soweit vorhanden, an die im Hotel geltenden Nutzungsbedingungen zu halten. Pestana Travels übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus der Missachtung dieser Bestimmungen entstehen.

8. TRANSPORT
8.1. Da die meisten Fluggesellschaften ihre Flugpreise nicht länger als 12 Stunden garantieren, unterliegen die auf der Seite dargestellten Preise der Bestätigung durch Pestana Travels sobald der Kunde die Buchung abgeschlossen hat. Aufgrund des zeitlichen Unterschieds zwischen dem Abschluss der Buchung und dem Erwerb des Tickets kann es zu Preisänderungen kommen.
8.2. Alle dargestellten Flugpreise unterliegen Bestimmungen, die sich nicht nur auf den Kauf, sondern auch auf Änderungen nach der Ausstellung oder auf die Stornierung beziehen. Pestana Travels stellt diese Bedingungen zur Einsicht bereit. Diese sind vom Kunden zur Kenntnis zu nehmen und anzuerkennen. Dieser trägt die Verantwortung für deren vollständiges Einhalten.
8.3. Die Ankunfts- und Abflugszeit werden in der Ortszeit des jeweiligen Reiseziels angegeben. Sie werden gemäß den Flugplänen der Fluggesellschaften festgelegt und unterliegen deshalb Änderungen.

9. ZAHLUNG
9.1. Der Kunde hat den auf dem Buchungsformular angezeigten Betrag im Voraus zu leisten, um die vertraglich gebuchten Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können.
9.2. Die Zahlung der Buchung kann vom Kunden (i) am Tag der Buchung über die Seite oder (ii) am Tag des Check-ins vor Ort im Hotel vorgenommen werden (soweit diese Möglichkeit für die vom Kunden vorgenommene Buchung zur Verfügung steht).
9.3. Entscheidet sich der Kunde dafür, die Buchung zum Zeitpunkt des Abschlusses zu bezahlen, hat er die Zahlung über eine auf ihn ausgestellte Kreditkarte vorzunehmen. Diese muss von einer Kreditkartengesellschaft ausgestellt sein, die auf der Liste der Kreditkarteninstitute, mit den Pestana Travels zusammenarbeitet, aufgeführt und im Buchungsformular angezeigt ist. Die Zahlung wird von Pestana Travels innerhalb der von der Kreditkartengesellschaft festgelegten Grenzen akzeptiert.
9.4. Alternativ kann der Kunde die Zahlung erst im Hotel, wobei die im Hotel geltenden Höchstbeträge zu beachten sind. Zu diesem Zweck hat sich der Kunde rechtzeitig bei dem Hotel oder bei Pestana Travels über die möglichen Zahlungsarten zu informieren. Als Sicherheit fordert Pestana Travels den Kunden beim Buchungsabschluss dazu auf, seine Kreditkartendaten mitzuteilen. Pestana Travels verpflichtet sich, die Kreditkarte des Kunden nur dann mit dem Preis der ersten gebuchten Nacht zu belasteten, wenn (i) der Kunde nicht an dem auf der Buchungsbestätigung angegebenen Tag im Hotel erscheint, oder (ii) die Reise nicht innerhalb der auf der Buchungsbestätigung angegebenen Frist storniert wird. Der Kunde erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden und genehmigt diese Abbuchung.
9.5. Die von Kunden eingegebenen Kreditkartendaten werden von Verisign im Rahmen der Datenschutzbestimmungen geschützt.

10. STORNIERUNG
10.1. Nur bei Pauschalreisen kann der Kunde jederzeit von der Reise zurücktreten und den Vertrag auflösen, wenn er dies Pestana Travels bis zu dem auf dem Buchungsbeleg angegeben Abreisetag mitteilt. In diesem Fall hat er Anspruch auf die Rückerstattung der für die durchgeführte Buchung geleisteten Beträge, abzüglich folgender Kosten, die sich in Funktion der erfolgten Buchung berechnen:
i) Verwaltungskosten. Verwaltungskosten, die Pestana Travels durch den Abschluss und die Stornierung der Buchung entstehen.
ii) Stornierungskosten. Nichtzurückerstattbare Stornierungskosten, die von der Betreibergesellschaft des Hotels, in dem sich die Unterkunft befindet, oder von anderen Dienstleistern erhoben werden (Fluggesellschaften, Reiseführern, etc.);
iii) Strafgebühren für Stornierungen. Eine Strafgebühr für die Stornierung der Buchung von höchstens 15 % des vom Kunden geleisteten Betrags.
10.2. Pestana Travels behält sich das Recht vor, eine Pauschalreise zu stornieren, falls die für die Durchführung erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Der Kunde ist hierüber mindestens 5 Tage im Voraus zu unterrichten.
10.3. Die Stornierung von über die Seite abgeschlossenen Buchungen, bei denen es sich nicht um Pauschalreisen handelt, beinhaltet den Verlust aller durch den Kunden vorgenommenen Zahlungen zugunsten von Pestana Travels, soweit im Buchungsbeleg ausdrücklich keine anderen Bestimmungen genannt werden.

11. UNMÖGLICHKEIT DER ERFÜLLUNG
Sollte Pestana Travels aufgrund von Umständen, die außerhalb der Verantwortung des Unternehmens liegen, nicht in der Lage sein, die sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen einzuhalten, hat das Unternehmen den Kunden unverzüglich über diese Unmöglichkeit zu unterrichten. Betrifft die Unmöglichkeit eine wesentliche Verpflichtung, kann der Kunden ohne Strafe vom Vertrag zurücktreten oder eine schriftliche Änderung des Vertrags und eine eventuelle Preisänderung akzeptieren. Der Kunde hat Pestana Travels seine Entscheidung innerhalb von 4 Werktagen nach Erhalt der Mitteilung von Pestana Travels mitzuteilen. Sollte keine Mitteilung erfolgen, wird davon ausgegangen, dass dieser mit den Änderungen einverstanden ist.

12. REKLAMATIONEN
12.1. Jeder Mangel der bei der Erfüllung von Dienstleistungsverträgen Dritter festgestellt wird, ist Pestana Travels innerhalb von 20 Tagen nach dem Ende der vom Kunden vertraglich in Anspruch genommenen Dienstleistungen schriftlich mitzuteilen.
12.2. Damit eine Reklamation von Pestana Travels untersucht wird, muss diese dem Dienstleister (Hotel, Fluggesellschaft, Reiseführer, etc.) vom Kunden zuvor während der Reise oder des Aufenthaltes angezeigt und von entsprechenden Dienstleister ein Nachweis für die erfolgte Reklamation eingefordert werden.
12.3. Sollte der Kunde bei Pestana Travels die Nichterfüllung einer vertraglich gebuchten Dienstleistung reklamieren, kann er die gesetzlich vorgesehene Kaution einfordern (soweit die Reklamation auf der Nichterfüllung von Verpflichtungen basiert, deren Einhaltung von der genannten Kaution abgesichert wird). Hierzu hat er, unter Vorlage nachstehender Dokumente, einen Antrag beim Fremdenverkehrsamt Turismo de Portugal I. P. zustellen, das dann den Kautionsgeber in Regress nimmt:
i) ein rechtskräftiges Urteil, in dem die einforderbare Schuld in konkreter und auszahlbarer Höhe genannt wird;
ii) eine Entscheidung eines Schiedsgerichts;
iii) ein Antrag auf Anrufung eines Schiedsgerichts gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen, einschließlich der Beweise für die reklamierten Umstände.

13. HAFTUNG
13.1. Bei Pauschalreisen haftet Pestana Travels dem Kunden gegenüber gemäß den gesetzlichen Bestimmung, es sei denn:
i) die Stornierung erfolgt, weil die für die Pauschalreise erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht und dem Kunde die Stornierung innerhalb der für das Reiseprogramm vorgesehenen Frist schriftlich mitgeteilt wurde;
ii) die Nichterfüllung erfolgt nicht aufgrund von zu vielen Buchungen, sondern aufgrund höherer Gewalt oder unvorhersehbarer Umstände, deren Ursache sich der Kontrolle von Pestana Travels entzieht und deren Folgen sich trotz aller Anstrengungen nicht vermeiden lassen;
iii) es wird nachgewiesen, dass die Nichterfüllung durch den Kunden oder durch das unvorhersehbaren Handeln eines mit der Bereitstellung der über den Vertrag geschuldeten Dienstleistungen nicht verbundenen Dritten erfolgt;
iv) ein Regressanspruch gegen Drittanbieter aufgrund nicht erbrachte Dienstleistungen ist aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen nicht möglich;
v) Der Unterkunftsanbieter haftet nicht für die Beschädigung, die Zerstörung oder den Diebstahl von Gepäck oder anderen Artikeln.
13.2. Im Rahmen aller anderen nicht in Klausel 13.1 aufgeführten Reisen haftet Pestana Travels für die korrekte Ausstellung der Übernachtungs- und Transportscheine sowie für die schuldhafte Auswahl der Dienstleistungsanbieter, soweit diese nicht vom Kunden vorgeschlagen wurden.
13.3. In allen Fällen, in denen Pestana Travels lediglich als Mittler bei der Buchung von verschiedenen, vom Kunden gewünschten Dienstleistungen auftritt, beschränkt sich die Haftung von Pestana Travels dem Kunden gegenüber auf die Verletzung der Pflicht, Übernachtungs- und Reisescheine korrekt auszustellen. Zusätzlich beschränkt sich die Haftung von Pestana Travels bei Ferienreisen, bei denen es sich nicht um Pauschalreisen handelt, auf das korrekte Ausstellen der Übernachtungs- und Transportscheine sowie auf die schuldhafte Auswahl der Dienstleistungsanbieter, soweit diese nicht vom Kunden vorgeschlagen wurden.
13.4. Soweit gesetzlich zulässig haftet Pestana Travels nicht für Schäden, die sich aus unvorhersehbaren Umstände oder aus Umständen, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, ergeben. Hierzu zählen namentlich und als Beispiel: Verzögerungen oder Sperrungen im Netz, Interferenzen, Unterbrechungen, Viren, Störungen und/oder Verbindungsunterbrechungen beim Betrieb der Seite oder bei den Geräten und IT-Anlagen des Kunden, oder andere Funktionsstörungen beim Buchungsdienst, die sich der Kontrolle des Anbieters entziehen und die den Abschluss der Buchung verhindern.
13.5. Der Kunde haftet Pestana Travels gegenüber im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

14. GARANTIEN
Die sich aus den von Pestana Travels eingegangenen Verpflichtungen ergebende Haftung dem Kunden gegenüber ist über eine Haftpflichtversicherung bei GENERALI - Companhia de Seguros S.P.A. mit der Versicherungsnummer 0151 1001958 000 in Höhe von EUR 250.000,00 sowie über eine per Bankgarantie beim Fremdenverkehrsamt Turismo de Portugal in Höhe von EUR 45.052,63 gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und Ausschlüssen hinterlegten Kaution abgesichert.

15. ENTSCHÄDIGUNGEN
15.1. Die Haftung von Pestana Travels ist auf die von Dienstleistern laut dem Warschauer Abkommen von 1929 über internationale Lufttransporte und dem Berner Übereinkommen von 1961 über den Eisenbahnfrachtverkehr einklagbare Höchstsumme beschränkt.
15.2. Bei Seetransporten beschränkt sich die Haftung von Reiseagenturen den Kunden gegenüber auf die durch die Bereitstellung von Transport- oder Übernachtungsdienstleistungen durch Seetransportunternehmen verursachten Schäden, soweit sich diese aus Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ergeben. Hierbei gelten folgende Beträge:
i) EUR 441.436,14, bei Tod oder Personenschäden;
ii) EUR 7.881 bei teilweisem oder vollständigem Verlust des Gepäcks oder dessen Beschädigung;
iii) EUR 31.424,26 beim Verlust eines Fahrzeugs, einschließlich des in diesem befindlichen Gepäcks;
iv) EUR 10.375 beim Verlust von begleitetem oder unbegleitetem Gepäck in einem Fahrzeug;
v) EUR 1.097,36 für Schäden am Gepäck, die sich aus Schäden am Fahrzeug ergeben.
15.3. Soweit gesetzlich zulässig und unter Berücksichtigung der Bestimmungen von Klausel 13.3 beschränkt sich die Haftung von Pestana Travels für die Beschädigung, die Zerstörung oder den Diebstahl von Gepäck oder anderen Artikel in dem Hotel, in dem sich die Unterkunft befindet und in dem der Kunde untergebracht ist, auf:
i) EUR 1396,63, allgemein;
ii) EUR 448,92 je Artikel;
iii) den vom Kunden für die im Hotel hinterlegten Artikel genannten Betrag.
15.4. Soweit gesetzlich zulässig und unter Berücksichtigung der Bestimmungen von Klausel 13.3 beschränkt sich die Haftung von Pestana Travels für Sachschäden auf den fünffachen Wert der dem Kunden verkauften Dienstleistung.
15.5. Der Kunde verpflichtet sich, Pestana Travels für alle Schäden (einschließlich Gerichtskosten und Anwaltshonorare), die sich aus der Verletzung vertraglicher und gesetzlicher Bedingungen ergeben, zu entschädigen. Die Bestimmungen der Klauseln 9.4 und 10.3 bleiben hiervon unberührt.

16. PESONENSCHÄDEN
Beim Ausfüllen des Buchungsformulars wird der Kunde um personenbezogene Daten gebeten, die seine Identifizierung ermöglichen („personenbezogene Angaben"). Diese Daten werden von Pestana Travels erhoben und von dem zu diesem Zweck beauftragten Unternehmen Pestana Management – Serviços de Gestão, S.A. verarbeitet. Die Erhebung und Verarbeitung erfolgt unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und gemäß den Datenschutzbestimmungen der Seite.

17. KONTAKT
Alle im Rahmen des Vertrags erfolgenden Mitteilungen oder Zustellungen haben über die dem Kunden über das Online-Formular bereitgestellten Adressen zu erfolgen. Jede Änderung der Kundendaten sowie alle Mitteilungen und Zustellungen des Kunden an Pestana Travels haben über folgende Kontakte und in Funktion der jeweiligen geografischen Lage des Hotels, in dem sich die Unterkunft befindet, zu erfolgen:
i) Buchung von Unterkünften in Hotels in Portugal oder im Rest der Welt (mit Ausnahme von Afrika und Brasilien): guest@pestana.com;
ii) Buchung von Unterkünften in Brasilien: reservas.br@pestana.com;
iii) Buchung von Unterkünften in einem Land in Afrika (mit Ausnahme von Südafrika): reservas.africa@pestana.com;
iv) Buchung von Unterkünften in einem Hotel in Südafrika: res.southafrica@pestana.com.

18. ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
18.1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für die Buchung von Reisedienstleistungen, die über die Seite abgeschlossen wurden. Eventuell können zusätzliche Sonderbedingungen schriftlich zwischen dem Kunden und Pestana Travels vereinbart werden, die sich auf den Vertragsgegenstand beziehen oder in einem gesonderten Bereich der Seite für bestimmte Produkte oder Dienstleistungen aufgeführt werden, einschließlich des Buchungsbelegs („Sonderbedingungen"). Diese Bestimmungen sind ebenfalls fester Bestandteil des Vertrags.
18.2. Im Falle eines Widerspruchs haben die Bestimmungen der Sonderbedingungen Vorrang vor den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zusätzliche Sonderbedingungen, die schriftlich zwischen dem Kunden und Pestana Travels vereinbart und von beiden unterschrieben wurden, sind fester Bestandteil des Vertrags und haben Vorrang vor den beiden anderen Bedingungen.
18.3. Nach Abschluss des Vertrags kann dieser nur schriftlich durch ein vom Kunden und von Pestana Travels unterschriebenes Dokument geändert werden, das zum festen Bestandteil des Vertrags wird.
18.4. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführten Bestimmungen können jederzeit und ohne Vorankündigung  von Pestana Travels geändert werden. Die Änderungen beziehen sich auf zukünftige Rechtsbeziehungen. Aus diesem Grunde sollten Sie bei jeder Buchung und selbst bei einer häufigen Nutzung der Seite die Allgemeinen Geschäftsbedingungen immer vollständig durchlesen.

19. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND
Der Vertrag unterliegt den Gesetzen der Republik Portugal.
Für die Lösung von Rechtsstreitigkeiten, die sich aus der Gültigkeit, dem Abschluss, der Erfüllung, der Nichterfüllung, dem Erlöschen oder der Auslegung des Vertrags ergeben, sind ausschließlich die Gerichte des Gerichtsbezirks Lissabon zuständig. Die geltenden gesetzlichen Bestimmungen bleiben hiervon unberührt.
Zurück
Newsletter Abonnieren Sie unseren Newsletter